Erstklassige Investments für Alle.

Investiere über tokenstreet mittelbar in Venture Capital und Private Equity und partizipiere an Renditen am privaten Markt.

Zum Newsletter

Erstklassige Investments für Jeden.

Investiere über tokenstreet mittelbar in Venture Capital und Private Equity und profitiere so von erfolgreichen Assetmanagern.

Zum Newsletter
Bekannt aus

Bessere Performance als am Aktienmarkt

Ein Großteil der Renditen wird heutzutage in privaten Märkten erzielt. In der Vergangenheit wurde am privaten Markt eine durchschnittliche IRR von 19 % erzielt - und damit den S&P 500 um 13 % übertroffen.

Auch im heutigen Umfeld volatiler Kapitalmärkte, bietet der private Markt Anlegern eine Diversifikationsmöglichkeit und weitere Alternative zur Renditesteigerung des Portfolios.

Zu den Produkten
Starke Partnerschaften

Diversifiziere dein Investmentportfolio

Entdecke unsere Anlagelösungen und investiere in Anlagen, die deinem persönlichen Rendit-/Risikoprofil entsprechen.

Growth & Innovation

Der tokenstreet Growth & Innovation Token umfasst die beiden renommierten Venture Capital Fonds Earlybird und IQ Capital. Zusammen bilden sie ein starkes Portfolio aus Growth und Deeptech Investments.

Zielrendite
15-25% p.a.
Stage
Pre-Seed, Seed, Series A, Series B, Series C
Region
Europa (mit Fokus auf DE und UK)
Kosten
0.6% p.a.
Laufzeit
10 Jahre (zukünftig handelbar)
Erste Rückflüsse
Nach 3-5 Jahren

Venture II

Mittelbare Beteiligung an weltweit führenden Venture-Capital Fonds mit Fokus auf Earlystage und Growth Stage Investments in den USA und im europäischen Raum.

Rendite
n/a
Stage
n/a
Region
n/a
Kosten
n/a
Volumen
n/a

Private Equity I

Mittelbare Beteiligung an einem weltweit führenden Private Equity Fonds mit Fokus auf Investitionen in mittelständische Unternehmen.

Rendite
n/a
Stage
n/a
Region
n/a
Kosten
n/a
Volumen
n/a
Verfügbar
Venture Capital
Growth & Innovation
Zielrendite
15-25% p.a.
Funds
Earlybird, IQ Capital
Erste Rückflüsse
Nach 3-5 Jahren
Investmentziel
Wertsteigerung, Portfoliodiversifizierung
Bald verfügbar
Venture Capital
Venture II
Zielrendite
N/A
Funds
N/A
Verteilung
N/A
Investmentziel
Wertsteigerung, Portfoliodiversifizierung
Bald verfügbar
Private Equity
Private Equity I
Zielrendite
N/A
Funds
N/A
Verteilung
N/A
Investmentziel
Wertsteigerung, Portfoliodiversifizierung

Das Upgrade für
dein Portfolio

Hebe dein Portfolio aufs nächste Level und diversifiziere mit mittelbaren Investments in Venture Capital, Private Equity und Immobilien. Über uns kannst du bereits ab 100€ und in wenigen Klicks investieren.

Zu den Produkten

Wieso Alternative
Investments?

Immer mehr Anleger investieren ihr Geld in Alternative Investments, weil sie als integraler Bestandteil eines jeden diversifizierten Portfolios zur Vermögenssicherung und Renditesteigerung beitragen.

Mehr über uns

Vermögensschutz mit Renditepotential. Historische Marktdaten zeigen, dass alternative Anlageklassen wie Venture Capital im Vergleich zu den aktuellen Kapitalmarktzinsen überdurchschnittliche Renditen erzielen können.

Niedrige Korrelation zu Aktien und Anleihen. Investitionen in alternative Anlageklassen sind typischerweise kaum mit der Börse korreliert. Ihr Wert ist also vergleichsweise unempfindlich gegenüber Schwankungen an der Börse.

Langfristige Stabilität. Alternative Investments sind in der Regel langfristig angelegt. Dadurch sind sie gegenüber Konjunkturschwankungen robust und im Vergleich aller Anlageklassen relativ krisenresistent.

Absicherung des Portfolios. Die überdurchschnittlichen Renditen von Venture Capital können dazu beitragen, den Gesamtwert des Porftolios gegen inflationäre Entwicklungen abzusichern.

Quelle: European Investment Fund, European Venture Capital – what does the data tell us?, SuperVenture 2019

Lass uns wissen, was du dir wünscht

“So sieht die Zukunft aus. Ein innovations-getriebenes Produkt für die Anleger von morgen und heute.”

Vaitea Cowan ist Co-Founder von Enapter und entwickelt dezentrale Lösungen für grünen Wasserstoff.

Mehr zu Vaitea

“Großartiges Produkt
mit hervorragender
technischer Umsetzung.”

Dr. Peter Ruppel ist Vice President der CODE University und Professor für Blockchain Technologie

Mehr zu Peter

“tokenstreet hat mich als fantastisches Team überzeugt, welches die richtige Vision, Passion und Talent mitbringt zukunftsweisende Finanzprodukte zu gestalten”

Christoph Iwaniez ist MD und CFO bei Nuri und maßgeblich verantwortlich für die Etablierung von Blockchain Banking.

Mehr zu Christoph

Wieso tokenstreet?

1

Einfacher Investmentprozess.
Entdecken, Verstehen, Investieren - alles in einer App.

2

Geringes Mindestinvestment.
Anleger können sich bereits ab 100€ an unseren Produkten beteiligen.

3

Transparente Kosten.
Undurchsichtige Kostenstrukturen sind nicht mehr zeitgemäß. Wir halten es einfach und transparent: 1% p.a.

4

Keine Laufzeitbindung.
Alternative Anlageklassen sind in der Regel illiquide. Mit unserem geplanten Sekundärmarkt kannst du deine Anteile jedoch bereits vor Laufzeitende verkaufen oder neue Anteile erwerben.

5

Regelmäßiges Reporting.
Damit du jederzeit weißt, was mit deinem Geld passiert, sorgt unser Reporting für Transparenz.

6

Co-Investment.
Wir glauben an das, was wir machen. Daher investieren wir Gründer selbst in jedes Investment.

Wie lange ist der Anlagehorizont?

Unsere Produkte sind für Anleger:innen mit langfristigem Anlagehorizont ausgelegt. Je nach Art und Strategie des Zielfonds beträgt die empfohlene Mindesthaltedauer zwischen 6 bis 10 Jahren.

Wer kann über tokenstreet investieren?

Bei tokenstreet kann grundsätzlich jede:r investieren, der oder die volljährig ist.

Was macht eine Zentralbank?

Eine Zentralbank (z.B. die EZB) ist dafür verantwortlich, das allgemeine Preisniveau zu stabilisieren. Dafür stehen ihr verschiedene geldpolitische Instrumente zur Verfügung. Die meisten Zentralbanken visieren eine Inflationsrate zwischen 1,5 und 2 Prozent an.

Was ist Stagflation?

Stagflation ist eine Kombination aus Stagnation (schwaches Wirtschaftswachstum) und einer hohen Inflation. Sie kann in eine sogenannte Preis-Lohn-Spirale führen.

Was ist Deflation?

Deflation ist das Gegenteil von Inflation und bezeichnet einen Zustand, in dem das allgemeine Preisniveau sinkt.

Was ist Inflation?

Mit Inflation wird die Steigerung des Preisniveaus innerhalb eines Zeitraums bezeichnet. In den Medien wird dabei häufig der Begriff des “Verbraucherpreisindex” verwendet. Aktuelle Inflationszahlen kannst du beim Statistischen Bundesamt nachschauen:

Wann mit der privaten Altersvorsorge starten?

Gemäß dem Gesetz des Zinseszinseffekts so früh wie möglich. Studenten können bereits während des Studiums kleine Beträge in ihre private Altersvorsorge investieren. Dadurch schafft ihr euch langfristig Freiheiten.

Welche Anlageklassen bieten die besten Chancen beim Vermögensaufbau?

Historisch betrachet, haben Aktien und Private Equity die größter Rendite erzielt. Wichtig ist, dass du dir vor einer Geldanlage der Risiken bewusst wirst. Rendite ist niemals kostenlos - gerade bei den oben genannten Asset Klassen besteht ein hohes Totalausfallrisiko. Setze bei deiner Asset Allocation auf ein Modell, mit dem du dich wohlfühlst.

Was ist die Rentenlücke?

Die Rentenlücke bezeichnet die Differenz zwischen eurem Finanzbedarf und eurer gesetzlichen Rente. Bis 2050 soll das Rentenniveau auf 42 Prozent sinken - das führt gleichzeitig zu einer Vergrößerung der Rentenlücke.

Sind Anleihen handelbar?

Nicht immer. Schuldverschreibungen können auch außerbörslich vertrieben werden. In diesem Fall sinkt auch die Liquidität, da kein öffentlicher Markt zum Handel verfügbar ist. Dessen sollten sich Anleger vor dem Investment bewusst werden.

Welche Risiken tragen Schuldverschreibungen?

Zu den größten Risiken gehören das Zinsänderungs- aber auch das Ausfallrisiko einer Schuldverschreibung. Die Rückzahlung ist abhängig von der Bonität des Emittenten. Fällt diese aus, müssen Anleger im Zweifel auf ihre Investments verzichten.

Was ist eine Schuldverschreibung?

Eine Schuldverschreibung verbrieft das Recht auf einen festen oder variablen Zinssatz auf das eingesetzte Kapital, sowie die Rückzahlung des eingesetzten Kapitals nach Ende der Laufzeit. Diese kann kurz (ein Jahr) aber auch lange (30 Jahre) ausfallen

Wo kann ich mich am besten zu Geldanlage-Themen informieren?

Hier stehen dir eine Bandbreite an Möglichkeiten zur Verfügung. Wichtig ist, dass du nur auf solche Medien setzt, die offensichtlich unabhängig sind.

Wie viel Zeit, bevor ich eine Anlageentscheidung treffe?

Solange, wie du brauchst, um dir sicher zu sein. Anlageentscheidungen können eine enorme Tragweite haben. Die Verantwortung ist groß und das sollte sich in der Zeit widerspiegeln, die du in die Auswahl passender Asset Klassen investierst. Nutze dafür so viele Parameter, wie du finden kannst. Informiere dich außerdem bei unabhängigen Quellen.

Lohnt sich eine breite Streuung meiner Assets?

Die Portfoliotheorie von Nobelpreisträger Harry Markowitz legt nahe, dass sich eine breite Streuung der Risiken lohnt. Durch die Verteilung auf verschiedene Asset Klassen kann das Renditeniveau - trotz geringeren Risikos - gehalten werden.

Investieren mit wenig Geld - lohnt sich das?

Zeit ist wichtiger, als der Betrag, den du investierst. Auch 25 Euro pro Monat können sich - bei einer entsprechenden Rendite - zu einem beträchtlichen Betrag entwickeln. Je höher deine Sparquote, desto stärker wirkt sich der Zinseszinseffekt aus. Pflicht ist eine hohe Sparsumme hingegen nie.

Als Student investieren?

Je früher du startest, desto mehr Zeit hast du, um vom Zinseszinseffekt zu profitieren. Achte darauf, dass du zum Erhöhen deiner Sparquote deinen Lebensstandard nicht nachteilig reduzierst. Bei uns wirst du in Kürze z.B. bereits ab 100 Euro mittelbar in Private Equity investieren können.

Was ist der Zinseszinseffekt?

Der Zinseszinseffekt beschreibt die Entwicklung deines Kapitals, wenn sich dieses im Ablauf der Zeit immer wieder selbst verzinst. Bei einem Investment von 100 Euro erhältst du im kommenden Jahr (5 Prozent jährlicher Zins) 105 Euro zurück. Im darauffolgenden Jahr erhältst du nicht 110 Euro, sondern 110,25 Euro. Die 0,25 Euro basieren auf dem Zinseszinseffekt. Ohne würdest du “nur” 110 Euro erhalten.

Was ist eine Seed-Phrase?

Eine Seed-Phrase ist eine Kombination aus 12 bis 24 Wörtern. Sie dient als Backup, falls du dein Wallet-Passwort (deine Private Keys) verlierst.

Sind Cold Wallets sicherer als Hot Wallets?

Prinzipiell schon. Cold Wallets sind nicht mit dem Internet verbunden. Dadurch ist das Risiko - deine Private Keys zu verlieren - nicht existent. Hot Wallets sind hingegen mit dem Internet verbunden. Über einen Hacking-Angriff könnten deine privaten Schlüssel kompromittiert werden.

Was ist ein Public Key?

Der Public Key ist die Adresse einer Wallet. Diesen benötigst du um Kryptowährungen zu erhalten und zu versenden. Vergleichen kannst du diesen mit deiner IBAN beim klassischen Bankkonto.

Was ist ein Private Key?

Mit dem Private Key verifizierst du eine Transaktion. Jeder, der über den Private Key einer Wallet verfügt, kann die damit verknüpften Kryptowährungen versenden.

Ist Diversifikation das gleiche wie Diversifizierung?

Ja, beide Begriffe können synonym verwendet werden. Die Bedeutung ist in beiden Fällen die gleiche. Diversifikation ist in der Finanzwissenschaft der prominentere Begriff. In Deutschland wird hierbei auch oft von Risikostreuung gesprochen.

Lohnt sich Diversifikation auch bei 1.000€?

Es kommt darauf an. Wenn du Student bist und mit den 1.000 € im kommenden Jahr in den Urlaub fliegen willst (in der Hoffnung es wird mehr), solltest du das Geld tendenziell überhaupt nicht investieren. Achte auch auf Transaktionskosten. Kaufst du mit den 1.000 € 10 Aktien und zahlst pro Transaktion 7€, dann hast du direkt eine Rendite von -7 %, die du erst einmal ausgleichen musst. 

Planst du dein Vermögen langfristig zu investieren, musst du bei 1.000 € noch nicht allzu breit streuen. Eine Aufteilung, die häufig verwendet wird, ist das 70/30-Portfolio. 70 % des Geldes fließen in den Aktienmarkt und 30 % fließen in Anleihen oder werden auf dem Tagesgeldkonto geparkt. Je höher dein Vermögen, desto stärker fühlst du die Kursschwankungen einzelner Investments.

Kann ich mein Portfolio überdiversifizieren?

Das geht. Wenn du z.B. einen ETF auf den MSCI-World kaufst und zusätzlich in FAANG-Aktien (Facebook, Apple, Amazon, Netflix, Google) investierst, holst du dir Werte doppelt ins Depot. Diese Unternehmen sind nämlich im ETF bereits in hoher Gewichtung enthalten. Anstatt auf Einzelaktien solltest du in diesem Fall auf andere Anlageklassen setzen. Darunter fallen Immobilien, Anleihen, Rohstoffe oder Private Equity.

Was sind die beliebtesten Asset Klassen?

Zu den beliebtesten Asset Klassen gehören Aktien, Private Equity, Immobilien, Anleihen, Rohstoffe und Kryptowerte.

Wie hoch sollte meine Sparquote sein?

Das ist abhängig von vielen Faktoren und sollte von dir individuell bestimmt werden. Grundsätzlich gilt: Je niedriger deine Ausgaben, desto höher ist deine Sparquote. In Deutschland liegt diese im Durchschnitt knapp über 10%. Du kannst deine Sparquote durch geringere Ausgaben oder höhere Einnahmen verbessern.

Soll ich bereits im Studium investieren?

Es kommt ganz auf deine Finanzsituation an. Hast du am Ende des Monats immer Geld übrig? Dann kannst du dieses anlegen, solange du darauf verzichten kannst. Es besteht bei der Geldanlage nämlich immer die Gefahr, dass deine Investments an Wert verlieren.

Kann ich mit wenig Geld investieren?

Der Anlagezeitraum ist in diesem Fall entscheidender. Selbst kleine Beträge können über viele Jahre hinweg zu einem beträchtlichen Vermögen aufgebaut werden. Aus dem Grund kannst du getrost auch mit kleinen Sparsummen mit dem Vermögensaufbau starten.

Kann ich mein Geld frühzeitig abziehen?

Das ist möglich, jedoch nur zu hohen Abschlägen. Finanziell lohnt sich ein derartiger Schritt selten, weshalb sich Anleger vorher Gedanken machen sollten, ob sie ihr Kapital über einen langen Zeitraum (bis zu zwölf Jahren) binden wollen.

Ist die Performance wirklich höher als an der Börse?

Das kommt auf den Fonds an. Prinzipiell deuten Studien auf ein besseres Risiko-Rendite-Verhältnis im Vergleich zum traditionellen Aktienmarkt hin. Der Global-Private-Equity-Index hat zwischen 1995 bis 2015 den S&P 500 um knapp sechs Prozent an jährlicher Durchschnittsrendite übertroffen. Die Performance eines Fonds hängt jedoch ganz stark vom Anlagefokus und dem eingesetzten Management ab. Garantiert ist eine Überrendite in keinem Fall.

Wer kann in Private Equity Fonds investieren?

Bis dato ist die Anlageklasse institutionellen Investoren bzw. nur hochvermögenden Privatanlegern vorbehalten, da die Einstiegshürden teilweise noch im Millionenbereich liegen. Wir bei Tokenstreet arbeiten an einer einfachen Lösung, um diesen Markt zukünftig auch Kleinanlegern mittelbar zugänglich zu machen.

Können gemanagte Unternehmen scheitern?

Das ist möglich. Tatsächlich scheitert ein Großteil der Beteiligungsunternehmen eines Private Equity Fonds. Die Rendite entsteht häufig durch die überdurchschnittliche Entwicklung bestimmter Engagements. Anleger sollten (um ihre Risiken zu minimieren) darauf achten, dass eine PE-Fonds auf eine breite Risikostreuung setzt

Welche Rendite kann ich erwarten?

Die Renditeerwartung ist abhängig vom Vermögenswert, der mit einem digitalen Asset abgebildet wird. Aus historischen Daten lässt sich leider keine Prognose für die zukünftige Entwicklung einer Anlageklasse bilden. Wir empfehlen zu einer breiten Streuung deiner Vermögenswerte, um vom Renditepotenzial möglichst vieler Anlageklassen zu profitieren und parallel dein Risikoprofil zu stärken. Die konkrete Asset Allocation hängt von deinen individuellen Präferenzen und deiner Risikoneigung ab.

Was passiert nachdem ich als Kunde Token gekauft habe?

Token werden über die Blockchain abgebildet und in einer sogenannten Wallet verwahrt. Wir bei tokenstreet arbeiten beispielsweise mit unserem Kryptoverwahrer Tangany GmbH zusammen. Alle Wallets nutzen die neueste HSM-Technologie, die nach FIPS140-2 (US-Regierungs- und Bankenstandard) zertifiziert ist. Tangany wird außerdem von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) als Krypto-Verwahrer gemäß § 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 6 Kreditwesengesetz beaufsichtigt.


Was ist ein SPV?

Eine SPV (Special Purpose Vehicles) ist eine Zweckgesellschaft, die von einer Muttergesellschaft gegründet wird, um Beteiligungen zu enthalten. Durch die Ausgliederung wird das finanzielle Risiko isoliert.


Was sind digitale Assets?

Digitale Assets sind ein digitales Abbild von Werten (z.B. Eigentum) an einem materiellen oder immateriellen Vermögenswert - z.B. einem Kunstwerk von Picasso. Du kannst dieses physisch über eine Auktion erwerben oder digital über die Abbildung des Wertes als digitalen Token. Da Token (theoretisch) unendlich teilbar sind, können auch Privatanleger mittelbar in exklusive Sachwerte oder Private Equity investieren.

Wieso braucht man hierbei Blockchain Technologie?

Die Vision unserer Gründer ist es, jedem die Chance zu bieten, ein Portfolio wie ein hochvermögender Anleger aufbauen zu können. Das bedeutet: qualitative Investments bereits mit einem geringen Mindestinvestment und auf einfache und verständliche Art und Weise zugänglich zu machen. Nach intensiver Recherche, wie wir einen solchen Zugang so angenehm, kostengünstig, transparent und effizient wie möglich machen können, hat sich klar herauskristallisiert, dass unter den aktuellen rechtlichen, regulatorischen und technischen Gegebenheiten eine Lösung mit Blockchain Technologie die einzig interessante ist. Bis zu 65% kosteneffizientere Investmentprozesse durch das Wegfallen von Intermediären wie beispielsweise einer Depotbank, unveränderbare, maximal transparente Wertschöpfungsketten, schnelle und effiziente Abwicklung der einzelnen Schritte sowie die Möglichkeit einer Handelbarkeit der Anteile haben Grundlage für diese Entscheidung gebildet.

Investiere ich hierbei in ein Wertpapier?

Mit einem Investment bei tokenstreet erwirbst Du eine tokenisierte Inhaberschuldverschreibung (kurz "tokenisierte Anleihe" oder auch digitales Wertpapier), die tokenstreet Zweckgesellschaft begeben wird. Den Netto-Emissionserlös dieser Anleihe investiert die eigens dafür gegründete Gesellschaft als Limited Partner in Venture Capital-Fonds. Von dort wird das Anlegerkapital in europäische Unternehmen investiert.

Wichtig: Bevor die Gesellschaft gegründet wird ist bereits klar, in welche Fonds das Geld fließen wird.

Was ist eine tokenbasierte Inhaberschuldverschreibung?

Eine tokenisierte Inhaberschuldverschreibung wird auch als "tokenisierte Anleihe" oder digitales Wertpapier bezeichnet und gewährt dem Anleger während der Laufzeit eine jährliche variable Verzinsung in Abhängigkeit zu den Gewinnen, die in den Zielinvestments (Venture Capital, Private Equity, Immobilien etc.) erzielt werden. Dabei besteht keine Nachschusspflicht.

Weitere Bedingungen

Es gibt eine Vielzahl von Bedingungen und Konditionen, die wir bei der Bewertung eines Fonds berücksichtigen. Unter anderem achten wir darauf, dass die Bedingungen transparent sind und eine weitgehende Übereinstimmung der Interessen zwischen dem Fondsmanager und den Investoren herstellen.

Track Record

Unser Investmentteam analysieren die Renditen des Managers auf verschiedene Weise und vergleichen sie mit denen der Konkurrenz. Wir achten auf eine konsistente Performance über Konjunkturzyklen hinweg und auf eine klare Verbindung zur Anlagestrategie des Fonds.

Langfristige Beziehungen

tokenstreet investiert mit seinen Tochtergesellschaften nicht nur in einen Fonds, sondern in die Kompetenz und Erfahrung von Fondsmanagern und ihren Teams. Wir suchen nach Qualität, Kontinuität und langfristige Beziehungen zu den erfahrenen Managern.

Selektionsstrategie

Unsere Analyse bewertet die Anlagestrategie im Hinblick auf Klarheit, Konsistenz, Effektivität und Replizierbarkeit. Wir wählen nur Fonds aus, deren Zielstrategie verständlich und nachvollziehbar ist und die unserer Meinung nach das Potenzial haben, attraktive Renditen zu erzielen.

Zielinvestment Manager

Unser Investmentteam suchen nach Managern, die sich in der Vergangenheit als gute Verwalter des Kapitals ihrer Anleger erwiesen haben. Unser Investmentteam investieren in die Fähigkeit des Managers, künftige Anlagechancen zu erkennen und umzusetzen, um so Renditepotenziale besser zu nutzen.

Wann kommt die Blockchain ins Spiel?

All unsere Investments werden als Security Token über die Blockchain abgebildet. Um hierbei höchste Sicherheitsstandards und Verwahrbedingungen gewährleisten zu können, arbeiten wir für die Verwahrung deiner Token mit unserem Kryptoverwahrer Tangany GmbH zusammen. Alle Wallets nutzen die neueste HSM-Technologie, die nach FIPS140-2 (US-Regierungs- und Bankenstandard) zertifiziert ist. Tangany wird außerdem von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) als Krypto-Depotanbieter gemäß § 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 6 Kreditwesengesetz beaufsichtigt.

Alles, was du sonst noch wissen musst

Du hast noch mehr Fragen? Wir stehen dir zudem jederzeit über unseren Chat zur Verfügung. Darüber hinaus erreichst du unser Team auch unter contact@tokenstreet.com.

Welche Rendite kann ich erwarten?

Die Renditeerwartung ist abhängig vom Vermögenswert, der mit einem digitalen Asset abgebildet wird. Aus historischen Daten lässt sich leider keine Prognose für die zukünftige Entwicklung einer Anlageklasse bilden. Wir empfehlen zu einer breiten Streuung deiner Vermögenswerte, um vom Renditepotenzial möglichst vieler Anlageklassen zu profitieren und parallel dein Risikoprofil zu stärken. Die konkrete Asset Allocation hängt von deinen individuellen Präferenzen und deiner Risikoneigung ab.

Wie lang ist der Anlagehorizont?

Unsere Produkte sind für Anleger:innen mit langfristigem Anlagehorizont ausgelegt. Je nach Art und Strategie des Zielfonds beträgt die empfohlene Mindesthaltedauer zwischen 6 bis 10 Jahren.

Wer kann über tokenstreet investieren?

Bei tokenstreet kann grundsätzlich jede:r investieren, der oder die volljährig ist.